Ausschreibung

Bewerbungsschluss für beide Ausschreibungen ist der 31. März 2017

Ausschreibung Dachprogramm

  • Für Professorinnen und Professoren, die sich über die einzelne  Lehrveranstaltung hinaus mit der Weiterentwicklung der Lehre an ihrer Hochschule befassen.
  • Für Personen aus der Hochschulleitung und leitenden Funktionen im Bereich Studium und Lehre.
  • Für Personen aus der Hochschuldidaktik und lehrbezogenen Entwicklung an Hochschulen.

Ein Jahr, fünf Workshops und dauerhafte Zusammenarbeit im Lehren Netzwerk.

Informieren Sie sich hier über das Programm.

Bewerben Sie sich jetzt!

Flyer Dachprogramm

Inhalte der Workshops und Profile der Moderatoren

Interessensbekundung PDF (PDF nach Download ausfüllbar)

Interessensbekundung Word

Über die Zusammensetzung der Teilnehmenden entscheidet eine Auswahlkommission.

Auswahlkommission 2017

Wir wünschen uns Teilnehmende, die ihre Gestaltungsspielräume in der Lehrentwicklung für ihren Hochschulstandort aktiv wahrnehmen, die kommunikativ geschickt agieren, andere animieren und Koalitionen schmieden können.

Es werden möglichst 10 Personen jeder Akteursgruppe (Lehre, Hochschulleitung, Hochschuldidaktik/Hochschulmanagement) ausgewählt. Vorausgesetzt werden auf Lehre und Lehrentwicklung bezogene Qualifikation und Erfahrung in einem der Tätigkeitsbereiche. Die Teilnehmenden bringen Ihre Fragen und Erfahrungen anhand eine konkreten Lehrentwicklungsprojekts aus dem aktuellen Arbeitsumfeld ein. Dieses sollte anschlussfähig oder beispielhaft für andere sein und über Einzelveranstaltungen hinaus eine Reichweite und Wirkung innerhalb der Hochschule oder für eine bestimmte Fachkultur entfalten. Neben den fachlichen und inhaltlichen Kriterien achtet die Auswahlkommission auch auf eine  bundesweite Streuung, auf fachliche Breite, verschiedene Hochschulformen, unterschiedliche Erfahrungsstufen.

In den bisherigen Jahren lag die Relation von Interessent/in : Teilnehmer/in bei 3:1.

Ausschreibung Fachprogramm

Fachgruppe 2017: Sprach- und Literaturwissenschaften und Geschichtswissenschaften

Das Lehren Fachprogramm widmet sich exemplarischen Herausforderungen in studierenden­starken Fächern. Das Fachprogram 2017 stellt innovative Lehrprojekte ins Zentrum, die forschendes Lernen und/oder die Verzahnung von Theorie und Praxis in der Fachlehre erfolgreich umsetzen. In diesem Zusammenhang nimmt das Fachprogramm auch die zunehmend heterogenen Lernvoraussetzungen der Studierenden in den geisteswissenschaftlichen Fächern in den Blick. Die Frage nach Studierfähigkeit, der Anspruch zur Entwicklung einer forschenden Lernhaltung und der Einbezug praxisnaher Lerninhalte stellen neue inhaltliche und organisa­torische Anforderungen an Lehrende sowie an die Curriculumsgestaltung.

Das Lehren Fachprogramm richtet sich an folgende Akteursgruppen, die sich für Lehrentwicklung und Studienreformen einsetzen:

  • Professorinnen und Professoren, die sich in Forschung und Lehre profiliert haben
  • Vertreter/innen aus den Dekanaten, Studiendekanaten und der Studiengangsleitung
  • Vertreter/innen der Hochschuldidaktik bzw. der Fachdidaktik mit Expertise in der Lehr- und Lernforschung und bei der Umsetzung von Veränderungsvorhaben
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen mit Lehrverantwortung

Ein Jahr, vier Arbeitstreffen und dauerhafte Zusammenarbeit im Lehren Netzwerk.

Informieren Sie sich hier über das Programm.

Bewerben Sie sich jetzt!

Ausschreibung Fachprogramm

Bewerbungsformular PDF (PDF nach Download ausfüllbar)

Bewerbungsformular Word

Über die Zusammensetzung der Teilnehmenden entscheidet eine Auswahlkommission.

Auswahlkommission 2017 

Die ausgewählten Projektteams werden für die Dauer eines Jahres Mitglieder im Lehren Fachprogramm. Der Kreis tagt während dieses Zeitraums vier Mal für jeweils zweieinhalb Tage, führt die Beteiligten in einen fachbezogenen Erfahrungsaustausch, bezieht weitere Fachvertreterinnen und -vertreter, internationale Gäste sowie Expertinnen und Experten aus der Lehr-/Lernforschung ein. Im Fachprogramm erhalten alle Teilneh­merin­nen und Teilnehmer kollegiale Beratung und beraten andere Programmmit­glieder.