„…junge Menschen zu eigenständigem Denken und Arbeiten zu befähigen, um sie anzuregen, aufgeschlossene wie konstruktiv-kritische Mitglieder der Gesellschaft zu werden.“

Werdegang:

Seit 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Kunstgeschichte, Universität Stuttgart.
Seit 2014 Lehre: Universitäten Frankfurt am Main, Göttingen, Mainz; Zertifikat Hochschullehre, IKH Uni Frankfurt.
2014 Postdoc-Forschungsprojekt, Los Angeles, DAAD-Stipendiatin.
2013 Wiss. Mitarbeiterin, TU Berlin.
2009 – 2013 Dissertation; Johann David Passavant-Preis 2016.
2007 – 2009 Wiss. Referentin, Internationales Universitäts­projekt EUniCult.
2001 – 2006 Wiss. Mitarbeiterin, Museum für Film und Fernsehen, Berlin.
2005 M.A. Kunstgeschichte und Filmwissenschaft, Freie Universität Berlin.

Themen:

Interdisziplinarität, Studierendenzentrierte Lehre, Forschendes Lernen, Kooperatives Lernen, Förderung von Eigeninitiative, Schaffen eines Bewusstseins für einen kritischen Umgang mit Informationen.

Kontakt:

corina.meyer[at]ikg.uni-stuttgart.de